Drucken

  

Das Kollegium


 

Die Steuergruppe

An der Pestalozzischule ist die Steuergruppe als eine Arbeitsgruppe installiert, die gemeinsam in Absprache und im Austausch mit dem Kollegium den Schulentwicklungsprozess initiiert und vorantreibt.

Die Steuergruppe setzt sich derzeit aus der Schulleitung sowie aus vier von der Lehrerkonferenz gewählten Mitgliedern zusammen. Sie trifft sich in regelmäßigen Abständen und arbeitet am Schulprogramm und an der Weiterentwicklung von Konzepten und Ideen in der Schulentwicklung. Hierzu zählen u.a. das Initiieren von Projekten (z.B. Beratungstage, Leitbild der Schule, Absprachen im Schullalltag, Sozialziele), das Vorbereiten von pädagogischen Tagen (z.B. zum Thema Neue Autorität) und der Lehrerkonferenzen sowie schulinterne Aufgaben.

Wünsche, Anregungen und Rückmeldungen an die Steuergruppe können jederzeit von den Kollegen, Eltern und Erziehungsberechtigten oder aber auch von außen an das Gremium herangetragen werden.

Die Mitglieder der Steuergruppe sind derzeit:

- Monika Ostmeier (Schulleitung)

- Ulrike Horch (Konrektorin)

- Ruth Dette

- Maike Schulze

- Esther Manicke

 

 

Lehrerrat

Der Lehrerrat wird entsprechend § 69 SchulG von der Lehrerkonferenz für die Dauer von vier Jahren gewählt. Das Team berät bzw. berät sich mit einzelnen Lehrkräften, der Schulleitung, Eltern und Erziehungsberechtigten, Schülern und im internen Team.

Der Rat bekleidet eine Doppelfunktion, da er zum einen für die Schulmitwirkung, zum anderen für personalrechtliche Aufgaben zuständig ist. Die Arbeit des Lehrerrats ist gekennzeichnet durch Kontinuität, gegenseitige Wertschätzung, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, Selbstinitiative und einer Rollenklarheit.

Der Lehrerrat zeichnet sich für alle personalvertretungs-rechtlichen Angelegenheiten verantwortlich. Hierzu zählt die Teilnahme an Auswahlgesprächen (ohne Stimmrecht), bei der Mitbestimmung bei der Einstellung von Lehrkräften und bei der Anordnung von Überstunden oder Mehrarbeit, sofern diese voraussehbar sind.